Siehe,
ich will Neues schaffen,
jetzt wächst es auf,
erkennt ihr’s denn nicht?

Jesaja 43, 19

Das Diakonissen-Mutter-Haus St. Chrischona (DMH) ­wurde 1925 gegründet und hat seinen Hauptsitz auf dem Berg „St. Chrischona“ im Kanton Basel, Schweiz, und seinen Zweitsitz in Lörrach, Deutschland. Unseren Auftrag, ­Diakonisch-Missionarisch Handeln, setzen wir schwerpunktmäßig in Deutschland und in der Schweiz um. Finanziert werden unsere Aktivitäten überwiegend durch in zwei Stiftungen eingebrachte Rücklagen, die die insgesamt 569 Diakonissen während ihrer aktiven Berufsjahre über vier Generationen hinweg gebildet haben. Hinzu kommen selbst erwirtschaftete Erträge aus unseren Betrieben sowie Spenden aus unserem breiten Freundes- und Unterstützerkreis. Die operative Umsetzung unseres Auftrages erfolgt über eigene, von uns gegründete oder geförderte gemeinnützige Gesellschaften, Vereine und Stiftungen. Hierfür setzen sich unsere ca. 100 Diakonissen und ca. 100 Mitarbeiter engagiert ein.

Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, können Sie uns gerne in unserem Mutterhaus auf dem Chrischonaberg besuchen. Wir freuen uns auch über Ihre Unterstützung im Gebet und durch Spenden, die der Umsetzung sozial-diakonischer Projekte zu Gute kommen. Über unsere Quartalspublikation „Mit & Für“ bleiben Sie zudem auf dem Laufenden. Ein kostenloses Abonnement erhalten Sie hier über ­unsere Website oder durch Ihre Zuschrift an folgenden Kontakt:

Diakonissen-Mutterhaus
St. Chrischona
Chrischonarain 135
CH-4126 Bettingen

Tel.:  +41 (0)61 606 65 65
Spendenkonto:
Postkonto 40-7878-3
IBAN CH16 0900 0000 4000 7878 3

Diakonissen-Mutterhaus
St. Chrischona
Gretherstraße 42
D-79539 Lörrach

Tel.: +49 (0)7621 428 250
Spendenkonto: Sparkasse Lörrach-Rheinfelden
IBAN: DE69 6835 0048 0001 0084 16
SWIFT-BIC: SKLODE66

info(at)dmh-chrischona.org